Beautiful cat eating fresh meat

Zahnpflege bei der Katze leicht gemacht

Zahn‐ und Zahnfleischerkrankungen bei der Katze kommen sehr häufig vor. Zahnbehandlungen sind teuer und erfordern auch leider eine Sedierung.

Dabei gibt es eine einfache, gesunde und preiswerte Maßnahme zur Vorbeugung:

Das Abnagen von rohen Hühnerhälsen ist eine wirksame und sichere Methode, damit Ihre Katze keinen Zahnstein bekommt. Das Zerkleinern und Kauen massiert nicht nur die Zähne, sondern auch das Zahnfleisch, beseitigt Futterreste und verhindert damit die Bildung von Zahnbelägen. Knorpel und Sehnen dienen als natürliche Zahnseide. Das Kauen der Fleischstücke hilft ebenfalls die Zähne sauber zu halten.

Hühnerhälse bestehen aus kleinen Knöchelchen, die weich sind und sich leicht zerkleinern lassen. Sie sind der ideale Gesundheitssnack für Ihre Katze und eignen sich besonders für die Anfängerkatzen. Später, wenn die Katze an rohe Geflügelhälse gewöhnt ist, können Sie auch die fleischigeren Puten- oder Entenhälse füttern.

Einige Katzen werden sich sofort auf die Hühnerhälse stürzen und mit Genuss verspeisen. Sie sind eben Karnivore und wissen instinktiv genau, wie man mit Knochen umgeht. Bei älteren Katzen könnte es schwierig werden, sie zum Essen von Knochen zu überreden, besonders wenn sie rohes Fleisch nicht gewöhnt sind oder bereits ein Zahnproblem haben. Deshalb ist es wichtig, junge Katzen von Anfang an an Knochen zu gewöhnen, damit die Zähne gesund bleiben. Wenn Ihre Katze ein Problem mit rohen Hühnerhälsen hat, sollten Sie beim Tierarzt die Zähne untersuchen lassen. Vielleicht hat sie ein Problem mit den Zähnen, und es sollte zunächst eine gründliche Entfernung des Zahnsteins erfolgen.

Sie sollten Geflügelhälse NIEMALS kochen! Kochen macht sie spröde, und sie können splittern.

Kleine Tricks zum 'Überreden':

Die meisten Katzen mögen ihr Essen lieber, wenn es nicht eiskalt aus dem Kühlschrank kommt. Große Putenhälse sollten Sie vor dem Füttern in kleinere Stücke teilen.

Wenn Ihre Katze unbeeindruckt von der neuen tollen Idee mit den Hühnerhälsen ist, können Sie die Hälse eventuell mit etwas Thunfischsaft beträufeln. Alternativ kann man die Hälse mit etwas Speck umwickeln und sie über Nacht in den Kühlschrank legen. Dann den Speck entfernen - das Aroma bleibt an den Hälsen haften. Bei sehr wählerischen Katzen kann es ein paar Versuche brauchen sie zu überreden. Geben Sie nicht auf!

Anfangs sollten Sie nicht zu große Stücke füttern, falls Ihre ungeübte Katze versucht, das Stück Hühnerhals im Ganzen zu schlucken.

Ein guter Nährstofflieferant!

Geflügelhälse haben auch wichtige Nährstoffe für Ihre Katze. Kalzium aus rohen Hälsen ist viel verdaulicher als die meisten Kalziumergänzungen. Ein Hühnerhals hat etwa ein Kalzium / Phosphorverhältnis von 1,75 / 1.00. Er enthält auch Protein, Kalium, Zink, Kupfer, Magnesium und Mangan, sowie die essentielle Aminosäure Arginin, die Katzen brauchen. Also insgesamt eine sehr gesunde und essentielle Nahrung.

Für die Zahnprophylaxe sollten Sie Geflügelhälse mindestens 2 - 3 mal wöchentlich füttern, Sie können sie aber auch täglich geben, frei nach dem Motto:

"A poultry neck a day keeps the dentist away!"

Sie möchten mehr erfahren?

Melden Sie sich gerne über das Kontaktformular!
Posted in Ernährung and tagged , , , , .