shutterstock_176622449

Wer weiß es besser?

… die Natur oder die Fertigfuttermittelindustrie?

 

Stellen Sie sich folgende Situation vor. Sie sitzen beim regulären Vorsorgetermin bei Ihrem Hausarzt, und er greift hinter sich ins Regal und holt einen bunt bedruckten 10 Kilo Sack mit der Aufschrift ‚Kernige Brocken für den gesunden Menschen‘ hervor. Ihr Arzt erklärt Ihnen nun, dass Sie beruhigt nach Hause gehen können, Ihren Kühlschrank und Herd entsorgen können, im Supermarkt die Angebote an Obst und Gemüse ignorieren, und stattdessen direkt in die Abteilung ‚Fertigessen für Menschen‘ gehen können. Er informiert Sie, dass das neue Produkt ausgewogen ist und alle notwendigen Nährstoffe enthält, und dass Sie für den Rest Ihres Lebens, zu jeder Mahlzeit, nichts anderes mehr essen brauchen.

Eine groteske Situation? Ja, aber leider Alltag in den Tierarztpraxen. Man traut Ihnen zu, dass Sie sich und Ihre Familie gesund und ausgewogen ernähren können, aber bei der Nahrung für Hund und Katze werden Sie bevormundet. Die Fertigfuttermittelhersteller wissen angeblich besser, wie man Haustiere ernährt.

Wissen sie es wirklich besser? Nein, kein Mensch weiß, was genau im Hunde- und Katzenfutter drin sein muss. Die Ernährungsforschung wird noch lange damit beschäftigt sein, die molekularen Grundlagen von Lebensmitteln und deren Wechselspiel mit dem menschlichen (!) Organismus besser zu verstehen. Bei der Erforschung von Tiernahrung ist man längst nicht so weit, im Gegenteil, es gibt traurige Beweise, dass man fatale Fehler bei der Zusammenstellung bzw.  während des Herstellungsprozesses macht.* Nur zwei Beispiele:

Der Taurinskandal

In den 80-er Jahren litten viele Katzen unter DCM (Dilative Kardiomyopathie), eine Herzmuskelschwäche, bei der sich zunehmend der Herzmuskel wegen der schwachen Pumpleistung mit Blut füllt. 1987 entdeckte man dann erst, dass DCM durch einen Mangel an der Aminosäure Taurin in Katzenfertigfutter verursacht wurde. Obwohl im Rohfleisch genügend Taurin vorhanden war, fand man heraus, dass der Gehalt nach der Verarbeitung auf tödliches Niveau abgesunken war. Die Katzen, die nicht erkrankten, waren Freigänger und fingen Mäuse. Man begann dann, das Katzenfertigfutter mit Taurin zu ergänzen, und seitdem ist DCM selten.

DHA

DHA ist eine sehr wichtige Omega-3 Fettsäure, die sich in Fischöl, Innereien, Wildfleisch und Hirngewebe findet (5 % des Gehirns besteht aus DHA). Laborstudien** haben gezeigt, dass DHA Zufuhr in der Nahrung eine signifikant bessere Lernfähigkeit bei Welpen bewirkt. Schön, dass dies bewiesen wurde, nur wurde die Kontrollgruppe, die weniger intelligenten Welpen, mit einem Futter gefüttert, welches als ‚100% komplett und ausgewogen‘ etikettiert war.

Sollen wir jetzt glauben, dass Welpen normalerweise ziemlich dumm sind, aber mit Wundermittel DHA als Ergänzung im Fertigfutter clever werden? Oder ist es wahrscheinlicher, dass der Mensch aufgrund mangelnden Wissens mit dem Fertigfutter Gesundheits- und Verhaltensprobleme bei Hunden verursacht? Welche anderen fatalen Erkenntnisse werden wir zukünftig über Fertignahrung haben?

Die Hauptbestandteile der sogenannten ‚wissenschaftlich entwickelten und ausgewogenen‘ Tierfutter sind vorrangig hochverarbeitete Abfallprodukte aus Landwirtschaft, Tierzucht, Lebensmittel- und Getränkeherstellung, die nicht für den menschlichen Verzehr zugelassen sind. Der Käufer sieht sie deklariert als ‚tierische Nebenerzeugnisse‘ und z.B. ‚Geflügelmehl‘ auf ansprechend gestalteten ‚Gourmet-‚ und ‚Premium-‚ Futteretiketten.

Es ist Zeit den gesunden Menschenverstand einzusetzen. Das große Geheimnis um das einzig wahre Rezept für eine gesunde Ernährung von Hund und Katze existert nicht, es ist ein Marketing-Hype der Milliarden – Euro Werbekampagnen der Futtermittelhersteller.

Der aufgeklärte Konsument fragt zunehmend drängender nach so wenig wie möglich veränderten Lebensmitteln, und konsequenterweise auch nach naturbelassenen Nahrungsmitteln für Hunde und Katzen.

Die Natur betrügt uns nie. Wir sind es immer, die wir uns selbst betrügen.
Jean-Jacques Rousseau

/x/details.png

* Details über Rückrufaktionen von Fertigfutter bei Susan Thixton, Truth about petfood, http://truthaboutpetfood.com/category/pet-food-recalls

** http://www.vet-magazin.at/firmennews/industrie/eukanuba/Forschung/DHA-Studie.html

Posted in Ernährung and tagged , , , , , , , .