Über mich und meine Beratung

Ich habe meine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin mit der Verbandsprüfung beim Ältesten Verband der Tierheilpraktiker erfolgreich abgeschlossen und mich ganz auf die Behandlung von Hunden spezialisiert. 

Der naturheilkundliche Ansatz weicht von dem der Schulmedizin ab, welche meist symptomatisch behandelt. In der Naturheilkunde dagegen werden Körper und Seele ganzheitlich als Einheit betrachtet. Die Selbstheilungskräfte des Körpers sollen aktiviert und ein gesundes Gleichgewicht (wieder) hergestellt werden.

Die Basis von Gesundheit ist eine natürliche, artgerechte Ernährung. Seit einigen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit diesem Thema, was aufgrund der immer häufigeren Zivilisationserkrankungen unserer Haustiere ein zunehmend dringliches geworden ist. skaliert Zertifikat_RGB - CopyEs ergab sich 2014 die besondere Gelegenheit, bei der Heilpraktikerschule Isolde Richter eine umfassende, zertifizierte Ausbildung zum Ernährungsberater für Hund und Katze, Schwerpunkt Barf, zu absolvieren. Ich hatte das Glück bei Alles, was ich heute mache, wäre ohne meine eigenen Hunde nicht möglich gewesen. Sie waren und sind es, die mich immer wieder erden, meinen Blick auf das Wesentliche richten und mir die Welt mit ihren Augen zeigen. Dafür und für meinen Weg bin ich sehr dankbar.Swanie Simon zu lernen, DER Expertin auf diesem Gebiet.

Als Tierheilpraktikerin und Ernährungsberaterin für Hunde habe ich die Möglichkeit, mich intensiv mit den Besonderheiten der Hundegesundheit zu befassen. Meine Behandlungsmethoden sind Homöopathie, Akupunktur, Phytotherapie und Mykotherapie. Mein Ziel ist es, dass jeder Hund in jeder Lebenslage die optimale Nahrung und optimale naturheilkundliche Unterstützung erhält.

Hinweis: Wie es der Gesetzgeber verlangt, weise ich darauf hin, dass die von mir angewandten Methoden und Verfahren nicht naturwissenschaftlich bewiesen und von der Schulmedizin nicht anerkannt sind.

Alles, was ich heute mache, wäre ohne meine eigenen Hunde nicht möglich gewesen. Sie waren und sind es, die mich immer wieder erden, meinen Blick auf das Wesentliche richten, und mir die Welt mit ihren Augen zeigen. Dafür und für meinen Weg bin ich sehr dankbar.