cows-cow-203460_1280

Chronische Entzündungen – die Ursache so manchen Übels

Eines Tages fängt der bislang scheinbar gesunde Hund an sich zu kratzen, oder er hat Blähungen oder Durchfall, der immer wieder kommt, oder Ohrinfektionen, die kommen und gehen, oder gar Krebs. Es passiert auch, dass sich das Tier plötzlich merkwürdig verhält, und aus heiterem Himmel aggressiv gegenüber anderen Hunden oder gar Kindern  reagiert. Allergien, Arthritis, Autoimmunerkrankungen, […]

Mehr...
skaliert Fotolia_45446670_XS

Das Hundefutter-Debakel*

Die Bedeutung eines ausgewogenen Verhältnisses der Makronährstoffe (Proteine, Fette, Kohlenhydrate) in der Ernährung kann nicht genug betont werden. Die Prozentanteile von Protein, Fett und Kohlenhydraten wirken sich auf Wachstum, Gewicht, Lebenslänge und die Anfälligkeit für Krankheiten aus. Die Forschung zeigt, dass Beutegreifer ihre Nahrung nach der Ausgewogenheit der Makronährstoffe auswählen, die ihr Überleben sichern. Steve […]

Mehr...
skaliert Omega3 Kokosöl Gehirn

Futter für das Gehirn!

Füttern Sie bereits Omega-3 Öl? Das ist prima – Sie können die hervorragende Wirkung aber noch steigern, indem Sie zusätzlich regelmäßig Kokosöl geben! Die mittelkettigen Fettsäuren (Medium-chain-Triglyceride, Abkürzung MCTs) im Kokosöl werden von der Leber in Ketone umgewandelt, die über das Blut das Gehirn mit Energie versorgen. Außerdem helfen die MCTs dem Körper, essentielle Omega-3 Fettsäuren effizienter […]

Mehr...
skaliert winterberg 06-5

Fett ist nicht das Problem!

Fett hat einen schlechten Ruf bei der Ernährung im Humanbereich, aber bei Hund und Katze kann es in der richtigen Menge und Qualität einen immens positiven Einfluss auf Gesundheit und Ausdauer haben. Ernährungsdogma Fett Ein Artikel aus dem Time Magazin über Amerikas ‚Krieg gegen Fett‘ ist sehr lehrreich in Bezug auf menschliche Ernährung und die […]

Mehr...
skaliert Fotolia_13776785_XS

Sollte man Leinöl (Leinsamenöl) füttern?

Was ist Leinöl? Leinöl ist ein Pflanzenöl, welches aus Leinsamen, den reifen Samen von Flachs, gewonnen wird.  Die getrockneten Leinsamen werden zu Mehl gewalzt, mit heißem Wasser vermengt und in einer Knetmaschine zu einer festen Masse gerührt, welche dann geröstet wird. Anschließend wird das Öl in einer hydraulischen Presse von den Feststoffen separiert. Aus vier Kilogramm Leinsamen kann ein […]

Mehr...
Fotolia_62862165_XS

Kokosöl und Kokosflocken

Einen Ernährungsblog ohne Beschreibung der hervorragenden Eigenschaften von Kokosöl darf es nicht geben! Gemäß Dr. Bruce Fife* verbessert Kokosöl die Verdauung und Aufnahme von Nährstoffen unterstützt es die Heilung von Darmerkrankungen wie IBD (inflammatory bowel disease) und Kolitis enthält es stark wirksame antibaktrielle, antivirale und antifungale Wirkstoffe, die krankheitsvorbeugend wirken reguliert Kokosöl den Insulinpegel (Diabetes) […]

Mehr...