Jedes Lebewesen hat ein Recht auf artgerechte, gesunde Nahrung

Meine neuesten Blogbeiträge:

skaliert Fotolia_56068432_S

Frischfüttern zu zeitaufwendig?

Fast in jeder Unterhaltung mit Hundehaltern über den Umstieg auf die Frischfütterung kommt der Einwand, dass die Zubereitung der Mahlzeiten zu zeitaufwendig sei. Es stimmt, Sie werden mit der Frischfütterung nicht so schnell sein wie mit dem Griff in die Fertigfuttertüte.

Mehr...
skaliert Fotolia_44444281_S - Copy - Copy

Die Grosse Klette (Arctium lappa) – wirklich großartig!

Die Grosse Klette ist eine erstaunlich vielseitige Heilpflanze. Jeder kennt die robuste, stachelige Pflanze, die an Feldwegrändern oder an Schuttplätzen wächst und bis 1,5 m groß wird. Oft ist sie eher lästig, da die Kletten an Kleidung und im Hundefell hängenbleiben.

Mehr...
shutterstock_176622449

Wer weiß es besser?

… die Natur oder die Fertigfuttermittelindustrie?   Stellen Sie sich folgende Situation vor. Sie sitzen beim regulären Vorsorgetermin bei Ihrem Hausarzt, und er greift hinter sich ins Regal und holt einen bunt bedruckten 10 Kilo Sack mit der Aufschrift ‚Kernige Brocken für den gesunden Menschen‘ hervor.

Mehr...
skaliert Fotolia_17660556_S

Die unverzichtbaren Vorteile von Fischöl

Fischöl als Nahrungsergänzung trägt dazu bei, Hund und Katze stark und gesund zu halten. Fischöl enthält langkettige Omega-3 Fettsäuren (DHA und EPA, in Lachs, Makrele, Hering, Forelle oder Sardinen), das sind essentielle Fettsäuren, die Gehirn und Nervenzellen, Augen, das Hormonsystem und die Organe unterstützen und das Immunsystem stärken. Fischöl wird zur Krebsbekämpfung unterstützend gefüttert, weil […]

Mehr...
Fotolia_50705789_XS

Algen – grüne Kraftpakete

Algen gehören zu den reichhaltigsten Quellen von Mineralien, Spurenelementen und Aminosäuren auf diesem Planeten. Sie enthalten ausserdem Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe wie Carotinoide.

Mehr...
shutterstock_209503060

Kalzium und Phosphor – wieviel? Immer im richtigen Verhältnis?

Einer der Hinderungsgründe, Hunde und Katzen roh zu füttern, ist die irrige Annahme, dass eine ausgewogene Ernährung eine exakte Wissenschaft ist, und dass man jede Mahlzeiten genau berechnen muss. Insbesondere wird das richtige Verhältnis von Kalzium und Phosphor im Futter immer wieder nachgefragt. Wieviel Kalzium soll man füttern? Wie erreicht man das richtige, ausgewogene Verhältnis […]

Mehr...
Fotolia_62862165_XS

Kokosöl und Kokosflocken

Einen Ernährungsblog ohne Beschreibung der hervorragenden Eigenschaften von Kokosöl darf es nicht geben! Gemäß Dr. Bruce Fife* verbessert Kokosöl die Verdauung und Aufnahme von Nährstoffen unterstützt es die Heilung von Darmerkrankungen wie IBD (inflammatory bowel disease) und Kolitis enthält es stark wirksame antibaktrielle, antivirale und antifungale Wirkstoffe, die krankheitsvorbeugend wirken reguliert Kokosöl den Insulinpegel (Diabetes) […]

Mehr...