Jedes Lebewesen hat ein Recht auf artgerechte, gesunde Nahrung

Meine neuesten Blogbeiträge:

skaliert Fotolia_38583425_S - Copy

Friert Ihr Hund? Tipps zum Aufwärmen von innen!

Ist Ihr Tier ein Wärme- oder Kältetyp? Yin und Yang sind das Fundament der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) und beschreiben die grundlegende Dualität der Welt. Gesundheit ist ein Gleichgewicht, und Yin und Yang tauschen sich im gesunden Organismus harmonisch aus – Tag und Nacht, Winter und Sommer, Anspannung und Entspannung, Schlaf und Wachsein. Dieses Wechselspiel […]

Mehr...
Kruter

Die wichtigsten nahrhaften Kräuter

Wenn man an gesunde Hundeernährung denkt, fällt einem zunächst die artgerechte, ausgewogene Rohfütterung ein. Aber reicht das aus? Der Hundeorganismus braucht für eine optimale Versorgung, besonders in Belastungssituationen, bei Krankheit und beim älter werdenden Hund,  Nährstoffe und Vitalstoffe in hoher Bioverfügbarkeit, und hier kommen spezielle nahrhafte Kräuter ins Spiel. Kräuter können die Nahrung Ihres Hundes auf vielfältige […]

Mehr...
heute Sardinen

7 gute Gründe, warum Sie Sardinen füttern sollten

Dieser kleine Salzwasserfisch ist vollgepackt mit Omega-3 Fettsäuren, Vitamin D und Vitamin B12. Grundsätzlich hat Fisch ein gutes Verhältnis von Kalzium, Phosphor und Natrium und liefert natürliches Jod. Hier die wichtigsten Gründe, warum Sardinen so gesund sind. Wertvolle Proteine Karnivore wie Hunde und Katzen brauchen u.a. Protein für die Muskeln und das Gewebe, für die […]

Mehr...
Ausschnitt Golden

Wichtige Tipps für ein fittes Immunsystem

Diesmal habe ich sogar eine Blog-Trilogie für Sie! Herzlichen Dank an Sabrina Reichel von VitaCanis für die Gelegenheit auf Ihrer Webseite zu bloggen. Hier finden Sie alle drei Teile von ‚Stark in den Herbst und Winter‘: Teil 1: Die Basis muss stimmen Teil 2: Fit mit Kräutern Teil 3: Praxistipps und Rezepte Sie möchten mehr […]

Mehr...
cows-cow-203460_1280

Chronische Entzündungen – die Ursache so manchen Übels

Eines Tages fängt der bislang scheinbar gesunde Hund an sich zu kratzen, oder er hat Blähungen oder Durchfall, der immer wieder kommt, oder Ohrinfektionen, die kommen und gehen, oder gar Krebs. Es passiert auch, dass sich das Tier plötzlich merkwürdig verhält, und aus heiterem Himmel aggressiv gegenüber anderen Hunden oder gar Kindern  reagiert. Allergien, Arthritis, Autoimmunerkrankungen, […]

Mehr...
lemon-906141_1280

Praxistipps für die Gabe von Ergänzungen und Kräutern

Ergänzungen und Kräuter können wertvolle natürliche Nähr- und Wirkstoffe liefern, die unseren Tieren fehlen. Zahlreiche negative Einflussfaktoren wirken auf die Gesundheit unsere Hunde und Katzen ein: Umweltgifte, Medikamente, Stress, Wurmkuren, Impfungen, mangelnde Futter-/Fleischqualität (insbesondere Mangel an Omega-3 Fettsäuren und Antibiotikabelastung), Enzymmangel und toxische Stoffe bei Fertigfutterfütterung, Rassedispositionen für bestimmte Erkrankungen und noch viel mehr. Viele […]

Mehr...
skaliert shutterstock_203448241

Teuer und schädlich – die Leckerlie-Falle

Die Regale der Supermärkte und Tierfuttermärkte quellen über vor einer unüberschaubaren Vielzahl von Leckerlie- und Kauartikeln und ständig kommen neue ‚Snacks‘ hinzu. Der Futtermittelmarkt ist riesig und ein Bombengeschäft, mit wachsenden Umsatzzahlen. Den wenigsten Hundebesitzern ist bewusst, dass sie ihrem Hund mit diesen Produkten überhaupt keinen Gefallen tun. Die ‚leeren‘ Kalorien dieser auf billigsten Abfallprodukten basierenden Produkte braucht […]

Mehr...
Dogo Canario puppy in yellow dandelions

Löwenzahn – weit mehr als ein Unkraut

Unbeachtet, bekämpft im Garten und Rasen, verkannt als unnützes Unkraut – kaum jemand weiß, dass Löwenzahn (Taraxacum officinale) eine wunderbare Heilpflanze ist, die ganz besonders positive gesundheitliche Wirkungen hat! Vielleicht denken Sie um, wenn Sie dieses Plädoyer für diese tolle Pflanze lesen. Jeder Hundehalter, der täglich mit seinem Hund in der Natur spazieren geht,  läuft am Löwenzahn vorbei. Leider […]

Mehr...