olive-oil-356102__340

Welche Komponente fehlt in den meisten Futternäpfen?

Meistens fehlt es im Hundefutter an Omega-3 Fettsäuren. Viele Hunde haben Gesundheitsprobleme aufgrund von unbemerkten und deshalb nicht behandelten chronischen Entzündungen im Körper. Erst nach längerer Zeit entwickeln sich Erkrankungen wie Krebs. Alle Krankheiten, deren Bezeichnungen mit „-itis“ enden, bezeichnen Entzündungsvorgänge im Körper: Hepatitis, Arthritis, Pankratitis, Cystitis, Gastritis, Myokarditis usw. Allergien, Nierenerkrankungen, Demenz, Krebs und Diabetes werden […]

Mehr...
Cancer Rate

Krebs beim Hund – eine Epidemie

Krebs ist bei vielen Rassehunden ein großes Problem. Krebsraten von 20% bis 30% werden als „normal“ angesehen, da sie im Verhältnis zu den 50% und 60% bestimmter Rassen wesentlich geringer ausfallen (Golden Retriever z.B. haben in den USA Krebsraten von ca. 60%). In den USA werden jährlich ca. 6 Millionen Hunde mit Krebs diagnostiziert, und […]

Mehr...
pixabay dog-430235_1280

Unsere alten Hunde

Das Wort Alter ist in der Umgangssprache fast immer negativ besetzt. Dabei ist das ein normaler biologischer Prozess, der von Geburt an unumkehrbar fortschreitet. Hundehalter beschäftigt das „Problem“ Alter erst ab einem „bestimmten Alter“. Sie bemerken das Altern ihres Hundes dann, wenn die Funktion des Gewebes, der Gelenke, der Organe und deren Anpassungsfähigkeit sich verringern. […]

Mehr...
Fotolia_49534204_XS

Die neuen Seminare – Herbst/Winter 2017/18

Die neuen Seminartermine stehen fest! Alle Seminare finden statt im Barfshop Piper’s BARf in 35112 Fronhausen, Marburger Strasse 3 Anmeldung bitte hier https://www.pipersbarf.de/seminare/  oder telefonisch unter 06426 / 9278799 Ich freue mich auf Ihre Teilnahme! „BARF für Einsteiger“: 28.10.17  Eine Einführung in das Thema BARF    Der Hund als Beutefresser   Was bedeutet artgerechte Ernährung?   Bedarfswerte – ein […]

Mehr...
Dog Digestive System - Canis Lupus Familiaris Anatomy - isolated

Neue Studie zum Darmmikrobiom roh gefütterter Hunde

Tolle Ergebnisse – nicht wirklich überraschend, aber endlich ein wissenschaftlicher Beweis: Eine aktuelle Studie vom Februar 2017 hat die Unterschiede des Darmmikrobioms von Hunden, die roh gefüttert wurden und solchen, die mit kommerziellem Industriefutter (Fertigfutter) gefüttert wurden, untersucht. 8 Hunde wurden 2 Gruppen aufgeteilt, 2 Wochen lang wurden vier von ihnen roh gefüttert (Fleisch mit […]

Mehr...
anatomy-160524

Wie geht es dem Darm Ihres Hundes?

Im Humanbereich wird verstärkt daran geforscht, Zusammenhänge zwischen bestimmten Erkrankungen und der Darmflora  zu erklären. Darmflora ist eigentlich ein veralteter Begriff – Synonyme sind Intestinalflora, intestinale Mikrobiota, intestinales Mikrobiom. Damit wird die „..Gesamtheit der Mikroorganismen bezeichnet, die den Darm von Menschen und Tieren besiedeln und für den Wirtsorganismus von entscheidender Bedeutung sind..“ (https://de.wikipedia.org/wiki/Darmflora). Unbestritten ist, […]

Mehr...