Getreide nein

Die unsichtbaren Killer: Mykotoxine

Mykotoxine sind sekundäre Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen, die in Lebens- und Futtermitteln vorkommen können. Mykotoxine können bei Mensch und Tier bereits in geringsten Konzentrationen akute oder chronisch toxische Wirkungen zeigen. Laut Schätzungen der UN Food and Agriculture Organization (FAO)  sind 25% der weltweiten Getreidemengen, und der daraus hergestellten Grundnahrungsmittel, mit Mykotoxinen belastet! „Mykotoxikosen, die Bezeichnung für durch Mykotoxine […]

Mehr...
Dog Digestive System - Canis Lupus Familiaris Anatomy - isolated

Der Magendrehung natürlich vorbeugen

Wussten Sie, dass Hunde, die Fertigfutter bekommen, häufiger Magendrehungen (torsio ventriculi) erleiden als Hunde, die gekochtes oder rohes Futter bekommen? Wenn Sie Ihr Tier frisch füttern, tun Sie also bereits eine ganze Menge zur Vorbeugung. Hier noch weitere, ganz natürliche, vorbeugende Maßnahmen und Tipps, damit es nicht zu dieser lebensbedrohlichen Notfallsituation kommt. Was ist Magendrehung? Bei […]

Mehr...
skaliert Goldpaste

Die erstaunlichen Fähigkeiten von Kurkuma (curcuma longa, Gelbwurz)

Kennen Sie Kurkuma, das gelbe Pulver, Bestandteil des Currypulvers, das in Indien seit tausenden von Jahren eingesetzt wird? Genauer gesagt geht es um das Kurkumin, das aber nur zu ca. 3% im Kurkuma enthalten ist. Und genau um diesen Bestandteil geht es hier. Kurkumin hat ein ganz besonderes, umfassendes Wirkungsspektrum: Hochwirksames Antioxidant Wirkt anti-entzündlich, antibiotisch und antiviral Reduziert […]

Mehr...
Verbot Grüner Tee

Grüner Tee – Vorsicht!

Gut gemeint, aber schädlich? Es liegt in der Natur der Hunde als Karnivor und Aasfresser, dass sie schnell mal etwas von Wegesrand aufnehmen, was nicht gerade frisch und appetitlich ist. Das führt manchmal zu einer natürlichen Reinigung (=Durchfall), unangenehmer Weise oft mitten in der Nacht, denn der Körper will loswerden, was Beschwerden macht. Man könnte nun […]

Mehr...
shutterstock_101949163

„Mein Hund benimmt sich so merkwürdig in letzter Zeit“

Verhaltensänderungen? Haben Sie an das Futter gedacht? Wenn es um plötzliche Verhaltensänderungen geht, wird die Ernährung als auslösender Faktor wird oft übersehen. Durch das Füttern neuer Zusätze oder durch Nahrungsumstellung können zum Beispiel folgende Verhaltensänderungen hervorgerufen werden: Unruhe / Hin- und Herlaufen Verstärkt reaktives Verhalten Vermeiden von Berührungen (Kopf und Ohren) Permanente Suche nach Nahrung Zunehmendes […]

Mehr...
skaliert Fotolia_45446670_XS

Das Hundefutter-Debakel*

Die Bedeutung eines ausgewogenen Verhältnisses der Makronährstoffe (Proteine, Fette, Kohlenhydrate) in der Ernährung kann nicht genug betont werden. Die Prozentanteile von Protein, Fett und Kohlenhydraten wirken sich auf Wachstum, Gewicht, Lebenslänge und die Anfälligkeit für Krankheiten aus. Die Forschung zeigt, dass Beutegreifer ihre Nahrung nach der Ausgewogenheit der Makronährstoffe auswählen, die ihr Überleben sichern. Steve […]

Mehr...