Jedes Lebewesen hat ein Recht auf artgerechte, gesunde Nahrung

Meine neuesten Blogbeiträge:

pixabay dog-430235_1280

Beste Therapie für beste Freunde

Ich möchte Ihnen von der besonderen Arbeit der gemeinnützigen Organisation KetoPet Sancturary in USA, Austin / Texas, berichten (http://www.KetoPetsanctuary.com). Es handelt sich dabei nicht um eine typische Tierschutzeinrichtung. KetoPet rettet Hunde mit unheilbarem Krebs aus Tierheimen – Hunde, die von ihren Besitzern verlassen und zum Sterben dorthin gebracht wurden. Die Behandlung bei KetoPet ist keine […]

Mehr...
skaliert Fotolia_45446670_XS

Ist das normal? (Ist es nicht!)

Man hat sich daran gewöhnt – unsere Hunde haben jede Menge Gesundheitsprobleme. Sie haben zum Beispiel starken Zahnstein, chronischen Juckreiz, ewig tränende Augen, Verhaltensprobleme (z.B. Hyperaktivität), Analdrüsenprobleme, riechen stark ’nach Hund‘, brauner Ausfluss kommt aus den Ohren, immer wieder zeigen sich Hot Spots. Sie vertragen verschiedene Futtersorten nicht und setzen riesige weiche, stinkende Kothaufen ab. Diese Symptome sind […]

Mehr...
shutterstock_99379940

Neue Seminar- und Vortragsreihe – für alle, die mehr wissen wollen

Viele Hundehalter möchten mehr erfahren über gesunde Hundeernährung und andere Gesundheitsthemen rund um den Hund. Wird mein Hund mit BARF wirklich ausgewogen ernährt? Wie erstelle ich einen BARF-Futterplan für meinen Hund? Mein Hund verträgt manches Futter nicht – was tun? Sollte man Zusätze füttern und welche? Mein Hund hat öfter weichen Kot – ist das […]

Mehr...
crocodile-66886_1280

Füttern Sie auch Alligator?

Nein, das ist leider kein Scherz. Während des diesjährigen Petfood Forum und Petfood Innovation Workshops (Treffen der Futtermittelhersteller) in Kansas City, USA, waren die sogenannten ‚novel‘ (= ungewöhnlich, neuartig) Proteine ein heiß diskutiertes Thema. Dort wie auch auf der Interzoo 2016 präsentierte man den weltweiten Trend zu neuen Proteinsorten und die steigenden Umsatzzahlen. Bis vor […]

Mehr...
chicken-1001751_1280

Gefahr durch Bakterien im rohen Fleisch?

Manche Hunde- und Katzenhalter füttern kein rohes Fleisch, da sie fürchten ihr Tier, sich selbst oder die Familie könnten durch Kontakt mit Salmonellen oder anderen pathogenen Keimen wie Listeria oder E.coli infiziert werden. Ist die Angst begründet? „Rohfütterung ist wegen der Bakterienbelastung gefährlich“- diese generelle Aussage hat einen nur wenig begründeten Hintergrund. Tierhalter nehmen oft an, dass das, was […]

Mehr...
shutterstock_101949163

Die 5 Erfolgsfaktoren einer Ausschlussdiät

Immer mehr Hunde und Katzen reagieren empfindlich auf bestimmte Nahrungsmittelbestandteile oder Zusätze von kommerziellem Hundefutter. Wenn sich Störungen im Gastrointestinaltrakt oder Symptome an Haut und Fell wie z.B. Juckreiz oder Absonderungen aus den Ohren zeigen, besteht meist der Verdacht einer Futtermittelallergie oder -unverträglichkeit. Oft ist das Problem einer Unverträglichkeit schon dadurch gelöst, dass das Tier auf frisches Futter (BARF-Nahrung) umgestellt wird, denn vielleicht verträgt […]

Mehr...
Zertifikat Fachberater Wildkräuter

Neue Qualifikation im Bereich Phytotherapie

Ich freue mich sehr eine weitere Ausbildung im Bereich Kräuterheilkunde absolviert zu haben. Ich bin jetzt Fachberaterin „Wildkräuter in der Tierernährung – Hund“. Mit diesem Wissen kann ich nun Ihren Hund noch besser ernährungsphysiologisch unterstützen. Sie möchten mehr erfahren? Kontaktieren Sie mich gerne über das Kontaktformular Kontakt

Mehr...
Bild1

Die Super-Kur, die jeder Hund im Frühjahr haben sollte

Weniger Zecken, Wurmprophylaxe und eine starkes Immunsystem? Dafür gibt es ein ganz einfaches, kostenloses und doch wirksames Mittel: eine Kräuterkur. Gerade jetzt sprießen die heimischen Kräutertriebe, vollgepackt mit Wirk- und Nährstoffen, die das Immunsystem nach dem langen Winter so richtig auf Trab bringen und den Darm reinigen. Viele Hunde suchen instinktiv im Frühjahr von sich […]

Mehr...